Gesellschaft für Unternehmensgeschichte mbH

© Linde AG
Die ökonomischen Phänomene in irgendeiner Epoche, einschließlich der Gegenwart, kann niemand zu begreifen hoffen, der nicht ausreichend mit historischen Tatsachen vertraut ist und einen entsprechenden historischen Sinn oder sogenannte historische Erfahrung besitzt.

Joseph A. Schumpeter
Im Juni 2012 gründete die GUG e.V. eine hundertprozentige Tochter – die GUG mbH. So konnten die wirtschaftlichen Tätigkeiten des Vereins klar vom gemeinnützigen Engagement getrennt werden. In der GmbH stehen den interessierten Unternehmen die gleichen Ansprechpartner und kompetenten Ratgeber wie im Verein zur Verfügung. Die GUG bildet durch den Wissenschaftlichen Beirat ein Höchstmaß an fachlicher Qualitätskontrolle im Bereich Wissenschaft sowie ein auf langer Erfahrung beruhendes professionelles Projektmanagement.

Die GUG liefert keine Chroniken. Unsere Studien beantworten Fragen. Die Wissenschaftler analysieren Kernthemen der Auftrag gebenden Unternehmen und präsentieren die Ergebnisse in einer wissenschaftlich fundierten, aber spannenden und ansprechenden Form.

Zudem kann die GUG ein umfassendes Spektrum von Dienstleistungen aus einer Hand bieten. Sie entwickelt historische Konzepte und Machbarkeitsstudien, sucht und betreut Autoren, recherchiert Quellen, entwirft Verträge, erstellt für ihre Auftraggeber Kostenvoranschläge und Zeitpläne, wählt die geeigneten Verlage aus und begleitet die Buchpräsentation und Veranstaltungen. Ferner berät die GUG bei allen Fragen rund um das Thema Unternehmensgeschichte, Archiv und zu historischen Ausstellungen und/oder Museen.

Unternehmen sind dabei gemäß der modernen Forschung weit gefasst. Neben den klassischen Unternehmen in Form von Publikumsgesellschaften oder Familienunternehmen verstehen wir auch andere Korporationen wie Vereine, Genossenschaften und Institute als Teil unseres Forschungsfeldes.
Basis aller historischen Forschung und der historischen Kommunikation ist das Unternehmensarchiv. Die GUG begleitet den Archivaufbau bis zum laufenden Betrieb. Dabei setzen wir ein hochkompetentes Team von Mitarbeitern ein, die auch in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der deutschen Wirtschaftsarchivare e.V. (VdW) ausgewählt und fortgebildet werden. Kernbestände der Unternehmen werden gesichert, um Rechtssicherheit zu schaffen sowie das historische Erbe zu bewahren. Unsortierte Akten werden professionell archiviert sowie Pläne mit dem Umgang mit der heutigen digitalen Kommunikation entwickelt, um diese für die Geschichte von morgen zur Verfügung zu stellen. Nachhaltiges wie zukunftsfähiges Archivieren ist dabei ein wesentlicher Grundgedanke.

Die GmbH startete 2012 mit der Marketinggeschichte der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG, historischen Studien zu den Stadtwerken München, zur Krauss-Maffei AG, zur Carl-Zeiss-Stiftung sowie zur Deutsche Telekom AG. Ferner begleitet die GUG mbH den Archivaufbau bzw. -ausbau unter anderem bei der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG, der adidas AG und der Linde AG. Auch hat sie die Kurtz Ersa Group beim Aufbau des «Hammermuseums» beraten. Gegenwärtig werden zahlreiche Unternehmen in laufenden Projekten von der GUG unterstützt.

In 2018 versucht, die GUG mbH ein Pilotprojekt mit der kanadischen SIERC zu realisieren, bei welchem die Erkenntnisse aus einer historischen Studie zum Unternehmen in einen Management-Workshop umgesetzt wird. Da dies nicht in der bisherigen Kernkompetenz der GUG mbH liegt, hat sie sich hierzu mit den hier erfahrenen Experten der SIERC zusammen getan, die im Gegenzug auf die Expertise der GUG auf dem Gebiet der Analyse und historischen Kommunikation zurückgreifen können (
weitere Informationen
).