Machbarkeitsstudien und historische Beratung

© BASF Corporate History
„Wir lernen aus der Geschichte nicht, was wir tun sollen. Aber wir können aus ihr lernen, was wir bedenken müssen. Das ist unendlich wichtig.“
(Richard von Weizsäcker)

Wozu eine Vorrecherche?

Nicht jedes Unternehmen, das sich mit seiner Geschichte auseinandersetzen möchte, hat ein eigenes Archiv mit einem professionellen Archivar oder hat einen Überblick über die vorhandenen Archivalien. So ist der Beginn einer Studie ein Weg mit vielen Unbekannten.

Ein historisches Konzept allein auf theoretischen Überlegungen aufzubauen, ist möglicherweise äußerst volatil. Eventuell haben dann weder die inhaltlichen Konzeptüberlegungen bei der Umsetzung Bestand, noch lassen sich ohne bessere Kenntnis der Quellenlage und den damit verbundenen Folgen weitere Schritte präzise angeben. Umfang des Auswertungsaufwandes, Qualifikationsanforderungen der Autoren und Kosten wären nur ungefähr festzulegen. Keine gute Ausgangslage für notwendige Planungen und Angebote.

Deswegen bevorzugen wir es, in einem ersten Schritt die Quellenlage intensiv zu sondieren und - wo möglich - den überwiegenden Teil der Akten bereits zu beschaffen. Auf dieser Grundlage können wir über die Machbarkeit präzise Auskunft geben ebenso wie über inhaltliche Konzepte, Umfänge, Autoren und schlussendlich natürlich auch die Kosten exakt informieren.

Aktuelle Vorrecherchen:

Harald Kühnen im NS
Machbarkeitsstudie (seit 2021): Apl. Prof. Dr. Johannes Bähr.

Die Harald-Kühnen-Stiftung hat die Gesellschaft für Unternehmensgeschichte mbH mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, die sich mit der Rolle von Harald Kühnen in der NS-Zeit auseinandersetzt. Die Studie sucht nach relevantem Quellenmaterial.
Vor- und Gründungsgeschichte von Heckler & Koch
Vorstudie (seit 2020).

Heckler & Koch hat die Gesellschaft für Unternehmensgeschichte mbH mit einer Vorstudie zur Vor- und Gründungsgeschichte des Unternehmens beauftragt, um Quellen zur Rekonstruktion der Geschichte der drei Gründerpersönlichkeiten sowie den Umständen der Gründung zu finden.

Abgeschlossene Vorrecherchen und Beratungstätigkeiten:

100 Jahre BDI
Vorrecherche (2016-2017): Michael Bermejo-Wenzel.
125 Jahre KPMG
Vorrecherche (2011): Michael Bermejo-Wenzel.
150 Jahre Sartorius
Vorrecherche (2018): Michael Bermejo-Wenzel.
200 Jahre Pflanzen Kölle
Vorrecherche (2017): Michael Bermejo-Wenzel.
50 Jahre AKA Ausfuhrgesellschaft mbH
Vorrecherche (1999-2001).
50 Jahre AKA Ausfuhrgesellschaft mbH
Historischer Beitrag zum Geschäftsbericht (2002).
50 Jahre Melitta AG
Historischer Begleittext zum Geschäftsbericht (1998).
adidas AG
Vorrecherche (2014-2017): Michael Bermejo-Wenzel.
B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA
Vorrecherche (2000).
Bankenverband Hessen e.V.
Vorrecherche (2015-2016): Michael Bermejo-Wenzel.
Bankhaus C.L. Seeliger
Bankhaus C.L. Seeliger Vorrecherche (2017): Michael Bermejo-Wenzel.
Vorbereitung für die Publikation (2019).
Beiersdorf
Vorrecherche (2013-2014): Michael Bermejo-Wenzel.
Birkenstock von der Gründung bis in die 1960er Jahre
Vorrecherche (2018-2019): Michael Bermejo-Wenzel.
Birkenstock von der Gründung bis in die 1960er Jahre
Ausstellungskonzept (2018-2019).
Borgers
Vorrecherche (2015-2016): Michael Bermejo-Wenzel.
Delius & Söhne
Vorrecherche (2019-2020): Michael Bermejo-Wenzel.
1722 gegründet ist das Bielefelder Textilunternehmen Unternehmen bis heute in den Händen der Familie Delius. Daher standen im Projekt besonders auch die Wechselwirkung von Unternehmerfamilie und Unternehmen im Fokus.
Die Rolle Georg Kargs und die Arisierung der Hermann Tietz OHG in der Zeit des Nationalsozialismus
Vorrecherche (2020): Michael Bermejo-Wenzel.
Diskont und Kredit AG
Vorrecherche (2007): Michael Bermejo-Wenzel.
Familie Madsack
Historische Beratung (2012).
Geschichte der Deutschen Bahn 1920 bis 1998
Präsentation und Ausstellung (1998-1999).
Geschichte der Frühphasen der Unternehmensfinanzierung durch Privatinvestoren (Business Angels)
Vorrecherche (2009).
Geschichte der Kind & Co. während des Nationalsozialismus
Vorrecherche (2011).
Geschichte des Stifters Georg Karg
Vorstudie (2000-2001).
Gesellschaft für Goldschmiedekunst in der NS-Zeit
Vorrecherche (2017-2018): Michael Bermejo-Wenzel.
Gründungszeit der Spielwarenmesse Nürnberg
Interviews (2011-2012): Dr. Petra Spona.
H. Schmincke & Co. GmbH & Co. KG
Vorrecherche (2017-2018): Michael Bermejo-Wenzel
Haftpflichtverband der Deutschen Industrie (HDI)
Vorrecherche (2016): Michael Bermejo-Wenzel
Hoechst AG
Vorrecherche (2016): Michael Bermejo-Wenzel.
Hugo Boss AG - Gründung und Nationalsozialismus
Vorrecherche (2007): Michael Bermejo-Wenzel.
KraussMaffei
Vorrecherche (2011-2013 und 2016-2018): Michael Bermejo-Wenzel.
Kurt-Hamann-Stiftung, Die Rolle Kurt Hamanns in der NS-Zeit
Vorrecherche (2017-2018): Michael Bermejo-Wenzel.
Kurtz Holding GmbH & Co. KG
Projektbegleitung Museumsaufbau (2013-2014): Dr. Andrea H. Schneider.
Kurtz Holding GmbH & Co. KG
Lektorat der Studie (2013-2014): Dr. Andrea H. Schneider.
LVM- Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.G.
Vorrecherche (2019): Michael Bermejo-Wenzel.
Markengeschichte der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG
Vorrecherche (2012): Michael Bermejo-Wenzel.
Munich Re
Vorrecherche (2009): Michael Bermejo-Wenzel.
Optische Werke G. Rodenstock 1933-1945
Vorstudie (2000).
Recherche zum Zwangarbeiter-Einsatz verschiedener Unternehmen
Recherche (1998-2001).
Reichsbahn und Nationalsozialismus
Ausstellungskonzept (2006- 2008).
RIMOWA
Vorrecherche (2018): Michael Bermejo-Wenzel.
Robert Bosch GmbH in der Zeit des Nationalsozialismus
Vorrecherche (2008-2012): Michael Bermejo-Wenzel.
Sartorius in der NS-Zeit
Vorrecherche (2018): Michael Bermejo-Wenzel.
Stadtwerke München
Vorrecherche (2012): Michael Bermejo-Wenzel.
Südzucker AG
Recherche (2016-2017).
Veba AG und Viag AG im Nationalsozialismus
Vorrecherche (2000-2003): Michael Bermejo-Wenzel.
Veba AG und Viag AG im Nationalsozialismus
Vorbereitung des Manuskripts (2003-2004): Michael Bermejo-Wenzel.
Verband Deutscher Hypothekenbanken
Vorstudie (2001): Tim Schanetzky.
Versicherungskammer Bayern
Vorrecherche (2017): Michael Bermejo-Wenzel.
Vorstudie zur Geschichte des Hertie-Warenhauskonzerns sowie des aus ihm hervorgegangenen Vermögens (GUG e.V.)
Förderer: Karg-Stiftung
Vorstudie (2020): Michael Bermejo-Wenzel

Im Auftrag der Karg-Stiftung untersucht die Gesellschaft für Unter-nehmensgeschichte e.V., ob hinreichend Quellen zur Verfügung stehen, um eine Gesamtgeschichte des Hertie-Konzerns von 1882 bis 1993 zu schreiben. Dazu recherchiert Michael Bermejo-Wenzel in einer Vielzahl an öffentlichen und privaten Archiven.
Wintershall im Nationalsozialismus
Vorrecherche (2019): Michael Bermejo-Wenzel.
Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI)
Vorrecherche (2017-2019): Michael Bermejo-Wenzel.