english Gesellschaft für Unternehmensgeschichte e.V. bei facebook

Call for Papers

(aktualisiert am 30.06.2016)

The “Nationality” of the Company: Historical Approaches to a Possible Paradox

Am 17. und 18. November 2017 findet an der Goethe-Universität Frankfurt eine Tagung zum Thema "The “Nationality” of the Company: Historical Approaches to a Possible Paradox" statt. Veranstalter sind Boris Gehlen (Universität Bonn), Christian Marx (Universität Trier), Werner Plumpe (Universität Frankfurt) und Alfred Reckendrees (Copenhagen Business School).
Vorschläge können bis zum 30. September 2016 eingereicht werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Call for Papers.

52nd Congress of Business History Society of Japan

Die internationale Session des 52. Kongresses der Business History Society of Japan zum Thema "Innovation and Entrepreneurship: New Perspectives on Business History" findet vom 8.-9. Oktober 2016 an der Chuo University, Tokyo (Tama Campus, West-Tokyo) statt.
Einsendungen werden bis zum 31. März 2016 erbeten.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshop "Corporations and Authoritarian Regimes in Latin America"

Der Workshop zum Thema "Corporations and Authoritarian Regimes in Latin America" findet am 12. und 13. September 2016 an der Georg-August-Universität Göttingen statt. Der zweitägige Workshop zielt darauf ab, Wissenschaftler aus den Bereichen der Unternehmensgeschichte, Lateinamerikanischen Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie und verwandten Bereichen zusammen zu bringen. Die Sprache des Workshops ist Englisch.
Weitere Informationen finden Sie im Call for Papers.

2nd Workshop on the evolution of the retail trade in the 20th century

Am 22. und 23. September 2016 findet in Uppsala, Schweden der zweite Workshop zum Thema "Evolution of the retail trade in the 20th century" statt. Nach dem großen Erfolg des ersten Workshops in Paris im September 2015 soll der Fokus wieder auf der sozialen, ökonomischen und politischen Perspektive liegen.
Weitere Informationen finden Sie im Call for Papers.

From Public Interest to Private Profit: The Changing Political and
Social Legitimacy of International Business


Vom 5.-6. Mai 2016 findet in Toronto die Konferenz des Leverhulme Trust statt. Gastgeber sind das Centre for the Political Economies of International Commerce (PEIC) der University of Kent und der Business History Group der Rotman School of Business.

Bitte finden Sie hier den Call for Papers.


Die Business and Labour History Group (B&LHG) des Work Research Institute, AUT University Business School, Neuseeland, ist Gastgeber der 7. Jahreskonferenz des AAHANZBS (Association of Academic Historians in Australian and New Zealand Business Schools) am 2. und 3. November 2015 in Auckland, Neuseeland zum Thema "Global business practices in historical perspective".
Es werden Papers zum Konferenzthema, aber auch zu Themen wie Unternehmensgeschichte, Wirtschaftsgeschichte, Arbeitsgeschichte, Managementgeschichte, Marketinggeschichte, Tourismusgeschichte Transportgeschichte und anderen Bereichen erbeten.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Verpackung 20er Jahre
Quelle: Bahlsen GmbH & Co. KG

Verpackung 20er Jahre
Quelle: Bahlsen GmbH & Co. KG